Allgemeine Geschäftsbedingungen

Jeder Termin im Nagelstudio und die in Anspruchnahme einer Dienstleistung in einem Nagelstudio der Firma Lady Style & Lady Slim B. Posiles KG gilt als Akzeptanz der folgenden AGB`s.

 

1. Allgemeines


Die Allgemeinen Geschäftsbedungungen betreffen alle Transaktionen, Verträge und Angebote, wie die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen der Firma  Lady Style & Lady Slim B. Posiles KG (im weiteren Ladystyle genannt) und dem Kunden zustande kommen, dies betrifft insbesonders die Vereinbarung von Terminen im Nagelstudio und die Vereinbarungen der jeweiligen Dienstleistungen mit den Mitarbeitern in schriftlicher und in mündlicher Form. Eine mündliche Änderung oder Ausnahmen von diesen AGB`s sind nicht zulässig.

 

2. Dienstleistungen 

 

Alle Dienstleistungen werden von Ladystyle nach besten Wissen und Gewissen und nach dem neusten Standard der Industrie am Kunden ausgeführt.

Sollten Änderungen des Standards auftreten, wird der Kunden noch vor Beginn der Leistung davon in Kenntnis gesetzt.

 

 

3. Termine 

 

Termine werden von Ladystyle persönlich im Studio, via Telefon oder nach Anfrage via Website / Sozial Media vergeben. Alle vergebenen Termine sind verbindlich. Mit der Bestätigung des Termins (schriftlich oder mündlich) entsteht ein Vertragsverhältnis.

Bei Neukunden werden vom Kunden Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Geburtsdatum und eventuelle Allergien aufgenommen.

Ist eine Absage bzw. ein Verschieben eines bestätigten Termins vonnöten, muss der Kunde dies rechtzeitig jedoch bis spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, per E-Mail, SMS, WhatsApp oder telefonisch mitteilen. Wird ein Termin vom Kunden nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagt,  behält sich Ladystyle das Recht vor, für den Verdienstausfall eine Rechnung in der Höhe der gebuchten Behandlung zu stellen, bzw. keine weiteren Termine mehr an diesen Kunden zu vergeben.

 

Eine Einhaltung des Termins gilt dann als gegeben, wenn der Kunde mindestens 5 Minuten vor Beginn der Behandlung im Studio erscheint.

Kommt der Kunde mehr als 10 Minuten zu spät, gilt der Termin als nicht eingehalten.

 

4. Preise und Gutscheine 

Alle Preise für Dienstleistungen und Produkte sind im Studio sowie auf der Internetseite www.ladystyle.at ersichtlich, Erhöhungen werden mindesten 30 Tage vorher bekanntgeben. Für alle Rabatte und Aktionen gilt der jeweils genannte Zeitraum und das genannte Volumen bzw. solange der Vorrat reicht.

Alle Dienstleistungen und Produktkäufe sind vom Kunden direkt im Anschluss Bar zu bezahlen. Eine Bezahlung auf Rechnung sowie eine Zahlung auf Raten ist ausgeschlossen.


Ladystyle unterscheidet bei Gutscheinen in Kaufgutscheine und Promotiongutscheine. Kaufgutscheine können im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen auf alle Waren und Dienstleitungen eingelöst werden.

Promototiongutscheine (Rabatte, Aktionen, oder wertmindernde Gutscheinen) sind nur nach den jeweils anführten Bedingungen, Waren oder Warengruppen, Dienstleistungen und Zeiträumen einlösbar. Promotiongutscheine können nur von Endverbrauchern im üblichen Rahmen, nach Verfügbarkeit oder sonst angeführten Bedingungen eingelöst werden.

 

Pro Termin und Kunde kann immer nur ein Promotiongutschein eingelöst werden, diese können auch nicht in Bar abgelöst umgetauscht werden und verlieren nach Ablauf des Promotionzeitraums Ihre Gültigkeit und Ihren Wert.


 

5. Persönliche Daten und Privatsphäre 

 

Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an Ladystyle korrekt zu übermitteln. Dies betrifft insbesondere Allergien oder Medikamenteneinnahmen, die in Zusammenhang mit der Behandlung stehen könnten. Der Kunde stimmt zu, dass diese Daten EDV-mäßig verarbeitet und gespeichert werden. Ladystyle wird diese Daten vertraulich behandeln und nicht an Dritte weitergeben.

 

6. Personal
Jede Dienstleistung kann von einem im Studio angestellten und nach Ermessen der Geschäftsleitung eingesetzten Nail Designer durchgeführt werden. Der Kunde darf bis zu einem Jahr nach Erhalt der Dienstleistung im Studio die gleiche Dienstleistung nicht von der im Studio angestellten Nail Designerin außerhalb der Geschäftsaktivitäten des Studios in Anspruch nehmen, außer der Nail Designer, bzw. der Kunde erhält eine schriftliche Zustimmung der Geschäftsleitung.

 

7. Fotos 

 

Mit der Buchung einer Dienstleistung bei Ladystyle willigt der Kunde gleichzeitig ein, dass die Nägel nach der Behandlung fotografiert und auf der Homepage und/oder Facebook bzw. Instagram Seite von Ladystyle veröffentlicht werden. Die Anonymität des Kunden wir aber auf jeden Fall gewahrt, sollte der Kunde damit nicht einverstanden sein ist dies von seiner Seite vorab mitzuteilen.

 

8. Vertraulichkeit

 

Ladystyle ist verpflichtet, alle Informationen die während der Behandlung besprochen wurden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Informationen zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird  außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und Ladystyle von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wird.  

 

 

 

9. Haftung

 

Jedwede Haftung für Schäden, welche durch eine Dienstleistung von Ladystyle entstehen die darauf beruht, dass die vom Kunden gelieferten Informationen unzureichend oder falsch waren schließen wir generell aus.

Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische  Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Studios.

Für alle Schäden oder den Verlust von Gegenständen, die von Kunden mit ins Studio genommen werden wir ebenfalls generell die Haftung ausgeschlossen.

 

 

10. Reklamation

 

Sollte der Kunde eine Beschwerde oder eine Reklamation über eine Behandlung bzw. das gekaufte Produkt haben, so muss dies schnellstmöglich nach Erkennen des Reklamationsgrundes an Ladystyle gemeldet werden. Ladystyle wird bei berechtigten Reklamationen den Schaden kostenlos beheben. Sollte die Reklamation nicht zur Zufriedenheit des Kunden bereinigt werden, kann dies auch von einer Schiedsstelle oder Gericht entschieden werden. Bereits bezahlte Behandlungsbeiträge werden nicht ausbezahlt! 

Bitte kontrollieren Sie direkt im Studio Ihre Nägel ob für Sie die Form, die Länge, die Farbe, die Nailart und die Versiegelung in Ordnung ist.

Eine nachträgliche Unzufriedenheit mit der Farbe oder dem Design sowie die Abnützung (matt werden) der Versiegelung gilt nicht als Reklamation. 

 

11. Beschädigung und Diebstahl 

 

Für alle vom Kunden verursachten Schäden im Studio behält sich Ladystyle das Recht vor eine Wiedergutmachung zu fordern. Ladendiebstähle werden ausnahmslos zu Anzeige gebracht.  

 

 

12. Minderjährige Kunden 

 

Das Mindestalter für eine Behandlung liegt bei 18 Jahren. Kunden unter 18 Jahren können nur mit schriftlicher Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten in dessen Anwesenheit behandelt werden.

 

13. Gerichtsstand
Für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist der Gerichtsstand der Ort des Nagelstudios.